3 Gründe, warum Achtsamkeit eine Superpower ist

von | Jul 8, 2024 | Achtsamkeit | 2 Kommentare

3 Dinge, die passieren können, wenn du achtsamer durchs Leben gehst

Immer wieder werde ich gefragt, was sich verändert, wenn man achtsam lebt und arbeitet. Ich könnte jetzt ein ganzes Buch über die Vorteile von Achtsamkeit schreiben… Aber das würde hier wohl den Rahmen sprengen 🙂
Also versuche ich mich kurz zu fassen und dir zumindest einen kleinen Einblick zu geben, warum Achtsamkeit eine absolute Superpower ist.

„Wenn du dein Leben so erfüllt und glücklich leben möchtest,
wie es geht, dann sei dort, wo es stattfindet:
Im Hier und Jetzt!.“

– Doris Kirch –

1. achtsame Superpower: Das Gedankenkarussell stoppen

Das war für mich eine wahre Revolution! Früher war ich eine Meisterin des Gedankenkarussells. Selbst nachts drehte ich eine Runde nach der anderen und kam einfach nicht mehr zur Ruhe. In einem MBSR-Kurs habe ich gelernt, meine Gedanken zu beobachten, ohne mich in den einzelnen Geschichten zu verlieren. Was für eine Erleichterung! Ich lernte, dass Gedanken nur Gedanken sind und dass ich nicht diese Gedanken bin.
Das war völlig neu für mich und ich entdeckte, wie ich meine Gedanken bewusst lenken kann. Ich erkannte auch, in welche Richtung mich meine Gedanken manchmal ziehen wollten und lernte, welche Power darin steckt, die Richtung aktiv zu lenken. Plötzlich war ich meinem Gedankenkarussell nicht mehr hilflos ausgeliefert. Und das ist es, was ich seitdem unglaublich schätze: mit Hilfe der Achtsamkeit, die Freiheit zu haben, die Gedanken, die mein Kopf produziert, bewusst wahrzunehmen und dann zu entscheiden, welchen Gedanken ich folgen möchte, und welchen eben nicht.

2. achtsame Superpower: Die eigenen Bedürfnisse wahrnehmen

Für manche mag das selbstverständlich sein. Für mich war es das lange Zeit nicht. Ich war so in der Stressspirale gefangen, dass ich meine eigenen Bedürfnisse gar nicht mehr richtig spürte. Zumindest nicht rechtzeitig. Mein Körper war schon so voll mit Stresshormonen, dass ich meine Bedürfnisse gar nicht mehr spüren konnte. Und das ist der Knackpunkt: Unser Körper produziert Stresshormone, damit wir genug Energie haben (eigentlich für Flucht oder Kampf). Und das ist toll, wenn es um Leben und Tod geht!
Aber im Alltag geht es in der Regel nicht um Leben und Tod. Wenn wir es dann nicht schaffen, diese Stresshormone wieder abzubauen, bleiben sie im Körper und summieren sich mit der Zeit.
Als ich das verstanden hatte, wurde mir klar, warum ich nicht rechtzeitig gemerkt hatte, dass ich eigentlich eine Pause brauchte. Das ist inzwischen meine Superpower: achtsam meine Bedürfnisse wahrzunehmen und bewusst dafür einzustehen. Denn eines ist klar: Ich mache nach wie vor gerne viel, aber wenn ich gut auf mich achte, kann ich das, ohne auszubrennen.

Kostet dich keinen Cent

Mein Geschenk für dich

Sichere dir jetzt deine kostenfreie-5-minütige Meditation und entdecke inmitten deines stressigen Alltags Momente der Ruhe & Gelassenheit.

Datenschutz*

3. achtsame Superpower: Auch in schwierigen Situationen ruhig bleiben

Vor welchen Herausforderungen stehst du manchmal? Ist es dein Chef oder deine Chefin, die dich mal wieder auf die Palme bringt? Oder deine Kinder, die morgens einfach nicht in die Puschen kommen, obwohl du gleich einen Termin hast? Das Leben hält immer wieder herausfordernde Situationen für uns bereit. Das ist einfach so.
Wie wäre es also, wenn du gelassener mit diesen Situationen umgehen könntest?
Tatsächlich bin ich früher auch mal laut geworden, wenn etwas nicht so lief, wie ich es mir vorgestellt hatte. Hat mir das geholfen? NEIN! Denn danach hatte ich meistens ein schlechtes Gewissen und lag nachts wach und habe die Situation in Dauerschleife durchgekaut: „Hätte ich doch nur so und so reagiert…!“ oder „Oh nein, was denkt meine Kollegin jetzt von mir, eigentlich wollte ich sie doch gar nicht so anfahren…“.
Hah! Eine weitere Superpower: Inzwischen kann ich auch in herausfordernden Situationen ruhig bleiben und bewusst agieren, statt wie ein HB-Männchen zu reagieren. Das ist das Schöne an der Achtsamkeit: Ich spüre, wenn eine Emotion hochkommt und lasse sie einfach da sein. Allein dadurch entspannt sie sich und ich kann aus dieser Ruhe heraus eine bewusste Entscheidung treffen.

„Zwischen Reiz und Reaktion liegt ein Raum.
In diesem Raum liegt unsere Macht zur Wahl unserer Reaktion.
In unserer Reaktion liegen unsere Entwicklung und unsere Freiheit.

– Viktor Frankl –

Welche Superpower würdest du mit Hilfe von  Achtsamkeit gerne entwickeln?

Welche Veränderung wäre dir persönlich wichtig?
Schreib mir gerne in den Kommentaren, was sich für dich zum Positiven verändern würde, wenn du achtsamer und gelassener durchs Leben gehst. Ich freue mich, von dir zu lesen!

2 Kommentare

  1. Hallo Tina, was für eine Einladung zur Achtsamkeit du hier geschrieben hast. Ich kann dem nur zustimmen. Mit Achtsamkeit gelingt es, nicht mehr im Strudel der eigenen Gedanken herumgewirbelt zu werden, bis am Ende nur noch Erschöpfung da ist und Zweifel und Leere. Den eigenen Gedanken zuhören und dann entscheiden, welchem ich folgen will. Die von dir beschriebene Stressspirale hatte mich auch lange im Griff. Zwei Burn-outs brauchte es, bis ich so weit war und daraus aussteigen konnte. Ich kann nur bestätigen, trotz vieler Pausen und auf meine Bedürfnisse achten, schaffe ich immer noch viel und bleibe dabei entspannt und bei mir. Früher schaffte ich viel und landete in der Depression. Körper und Seele stellen uns so viele fette Stopp-Schilder ins Leben und so oft ignorieren wir sie. Mit Achtsamkeit braucht es keine Stopp-Schilder in Form von Krankheit und Erschöpfung mehr. Danke für das Zitat. Ich wusste bisher nicht, dass es von Viktor Frankl ist. Ich sage es ja immer wieder: Blogartikel von anderen Bloggerinnen lesen bildet ✨. Herzliche Grüße Sylvia

    Antworten
    • Liebe Sylvia,
      vielen lieben Dank für deine Gedanken. Ich freue mich, dass du für dich auch inzwischen einen Weg gefunden hast, liebevoller mit dir selbst umzugehen und achtsamer durch dein Leben zu gehen.
      Wirklich schön! Herzliche Grüße, Tina

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hallo, ich heiße Tina und ich unterstütze dich auf deinem Weg zu einem achtsamen Umgang mit Stress.

MEINE KOSTENLOSEN NEWS FÜR DICH

Datenschutz*